Skip to content

Corona Update

Stand: 10.06.2020

Liebe Eltern und Kinder,

wir haben lange abgewartet, die Entwicklung der Corona Krise und die damit verbundenen Verordnungen und auch Lockerungen besonnen beobachtet. Mit der heute veröffentlichten Verordnung ist für uns der Zeitpunkt gekommen eine Entscheidung treffen zu müssen, um die jetzt schon sehr kurzfristige Vorbereitungszeit in einem machbaren Rahmen zu halten und auch euch Eltern Planungssicherheit einräumen zu können.

Nach vielen Überlegungen und Diskussionen, Ausarbeitung von Hygienekonzepten uvm., müssen wir leider feststellen, dass für uns das KjG Zeltlager 2020 unter den aktuellen Vorgaben nicht durchführbar ist. Auch für uns ist das Zeltlager ein Highlight im Jahr und uns ist diese Entscheidung alles andere als leicht gefallen. Wir möchten hier ein wenig auf die Gründe eingehen:

Die aktuelle Verordnung vom 09.06.2020 sieht zwar voraus, dass Zeltlager im August möglicherweise stattfinden können, jedoch ist die Durchführung mit hohen Hygienemaßnahmen verbunden. Nachdem wir einige Zeit an unseren Hygienekonzepten gearbeitet haben sind wir jedoch zu dem Entschluss gekommen, dass wir diese in keinem Fall vollständig einhalten können bzw. es auch nicht für möglich halten, dass diese rund um die Uhr durch uns kontrolliert werden können.

Selbst wenn wir die Einhaltung der Vorschriften garantieren könnten, würde das Zeltlager sehr darunter leiden. Ein Beispiel ist das Verbot von singen am Lagerfeuer und allen voran natürlich die Einhaltung der Abstandsregelungen, auch innerhalb der Programmpunkte. Der Abstand in den Schulen und anderen Tagesangeboten kann sehr gut einhalten werden, jedoch kommen die Kinder im Anschluss immer wieder in ein gewohntes Umfeld zurück. Die notwendigen Abstandsregelungen (Tagsüber dauerhaft mindestens 1,5 m) würde für die Kinder 2 Wochen fehlende Nähe zu anderen Personen bedeuten. Das Zeltlager lebt von Interaktion, Nähe, und einem gewissen Freiraum für die Kinder. Ein Zeltlager bestimmt von Verboten halten wir daher für schwer- bzw. unmöglich.

Laut der neuen Verordnung können wir die aktuell angemeldeten Teilnehmer aufgrund der gegebenen Maximalanzahl nicht mitnehmen. Durch die geringere Teilnehmerzahl, Hygieneauflagen usw. entstünden für uns erhebliche Mehrkosten. Wir haben verschiedene Modelle durchgerechnet, am Ende kommen wir jedoch immer zu dem Ergebnis, dass wir die Kosten dafür nicht tragen können. Weitere Beispiele hierfür sind mehr Zelte, Busse, Bänke und Tische, sowie Pavillons um auch bei Regen die Abstandsregelungen einhalten zu können (da die Gruppenzelte am Tag nicht verwendet werden dürfen). Sollte es im Extremfall zu einem Abbruch des Zeltlagers kommen, könnte dies für uns den finanziellen Ruin bedeuten.

Also müssen auch wir uns schweren Herzens den Empfehlungen des Gesundheitsamts und der Erzdiözese Freiburg anschließen und das KjG Zeltlager 2020 absagen.

Wir wissen, dass diese Entscheidung auch in eurer Planung Auswirkungen hat und eine wichtige Entlastung in der Betreuung wegfällt. Danke, dass ihr diese Entscheidung trotzdem nachvollziehen könnt. Wir diskutieren aktuell über alternative (verkürzte) Betreuungsangebote in Wiesloch und werden uns diesbezüglich nochmal bei euch melden.

Zum Abschluss noch eine kleine Bitte: Schon jetzt kommen vereinzelt Stornokosten auf uns zu und Investitionen konnten nicht getätigt werden. Aktuell sieht es zudem danach aus, dass die Zuschüsse, auf die wir jährlich angewiesen sind, bei Nichtdurchführung des Zeltlagers teilweise nicht ausgezahlt werden. Eine Spende des Teilnehmerbeitrags oder einem Teil davon, würde uns ungemein weiterhelfen auch in Zukunft ein kostengünstiges Zeltlager für jeden zu ermöglichen. Um es unserem Kassenwart etwas einfacher zu machen, haben wir dafür eine Webseite eingerichtet, auf der ihr bei Interesse den Namen des Teilnehmers angeben könnt und ob ihr den gesamten oder einen Teil des Beitrags spenden möchtet. Wenn ihr abseits davon spenden möchtet, kontaktiert uns gerne direkt.

Bis zum 15.07.2020 könnt ihr euch hier eintragen. Alle die sich nicht auf dieser Webseite eintragen, bekommen die Teilnehmerkosten selbstverständlich vollständig erstattet. Bitte bringt etwas Geduld mit.
Jetzt ist erst einmal Zeit zum traurig sein aber wir freuen uns schon riesig auf das Zeltlager 2021 mit euch! So viel Vorbereitungszeit hatten wir noch nie und wir sind sicher, dass wir etwas Besonderes auf die Beine stellen können.

Euer Team der KjG Wiesloch

lagerleitung@kjg-wiesloch.de

ÜGRE 2020: wir haben euch natürlich nicht vergessen und arbeiten bereits daran, eine möglichst faire Lösung für euch zu finden. Wir geben euch Bescheid, sobald es Neuigkeiten gibt.

Du hast weitere Fragen in Bezug auf Corona und das Zeltlager?

Dann melde dich gerne bei uns und wir helfen dir weiter!